Wohnmobiltour durch Nova Scotia – Von Halifax nach Peggy’s Cove

Wohnmobiltour durch Nova Scotia – Von Halifax nach Peggy’s Cove

Peggy’s Cove Lighthouse im Nebel

Wohnmobiltour durch Nova Scotia – Von Halifax nach Peggy’s Cove

Da waren wir nun also unterwegs auf unserer Wohnmobiltour durch Nova Scotia. Wir wollten an diesem Tag noch einiges erleben, als wir gegen Mittag von der Canadream Wohnmobil Vermietstation in Halifax/Dartmouth gen Peggy’s Cove losfuhren. Doch so ganz auf leerem Magen kann man keine langen Touren machen. Also erst einmal an den ersten Supermarkt ranfahren und die Kunst des Einparkens mit dem Wohnmobil erlernen. Glücklicherweise sind die Straßen und die Parkplätze in Kanada für solche Wohnmobil-Gefährte ausgelegt, also vorwärts rein in die vier Parklücken und los ging es. Eine Stunde später dann standen wir mit zwei vollen Einkaufswagen und ein paar Kanadischen Dollar weniger wieder auf dem Parkplatz. Schnell alles einladen und verstauen und im Anschluss das erste Picknick im Wohnmobil! Dass man gleich nach dem Einkaufen ein wenig futtern kann fanden besonders unsere Jungs ganz toll.

Raus aus Halifax auf die Lighthouseroute

Frisch gestärkt machten wir uns weiter auf unserer Wohnmobiltour durch Nova Scotia auf den Weg in Richtung Downtown Halifax um den ersten Spirit der Stadt zu erfahren. Wir waren dann aber doch noch ziemlich aufgeregt, mit dem Wohnwagen durch die Provinzhauptstadt zu kurven. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt mit gehörigem Respekt ob der Dimensionen ging es dann weiter in Richtung Süden.

Yachten und Buchten rund um Halifax

Durch die Vororte steuerten wir das Wohnmobil weiter raus in die ländliche Gegend und wir bekamen den ersten Eindruck von dem, was uns erwarten sollte. Hinter jeder Kurve eine neue, aufregende Entdeckung. Buchten mit Marinas und kleine einsame Strände wohin das Auge blickte. Eine faszinierende Landschaft umgab uns von unserem Wohnmobil aus und an jeder noch so kleinen Möglichkeit mussten wir halten und diese Ausblicke einfach genießen. Unglaublich.

Purcells Cove und Herring Cove Provincial Park

Der erste ausführliche Stopp war dann im Herring Cove Provincial Park. Vom Parkplatz aus ging es über einige Meter über verschlungene Pfade und riesige, seltsam glatte Steine ans Wasser. Eine herrliche Ruhe umgab uns hier. Und wie wir feststellten wohl auch ein beliebter Treff für Frischverliebte

Herrings Cove Provincial Park Nova Scotia

Wir stellten uns die Frage, warum nicht einfach hierbleiben, es ist doch beinahe perfekt. Aber es warten doch noch weitere tolle Überraschungen auf uns. Also wieder rein in das WoMo und weiter ging es. Die Kamera bekam keine Pause, alles mussten wir fotografieren, so beeindruckend war es.

Herrings Cove Nova Scotia

Unser Tipp: Crystal Crescent Beach mit dem Wohnmobil

Weiter ging es vorbei an kleinen Orten und Fischerdörfern wie Portuguese Cove, Duncan’s Cove, Ketch Harbour nach Sambro. Von hier ging eine unscheinbare Straße zu einem der schönsten Strände, die wir während der gesamten Zeit gesehen haben: Crystal Crescent Beach im gleichnamigen Provincial Park.

Bei den hochsommerlichen Temperaturen von fast 30 Grad wollte keiner nur gucken. Also Umziehen im Wohnmobil (ein super Vorteil wenn man den Kleiderschrank und die Verpflegung dabei hat) und ab an den Strand und in die Fluten. Gut besucht von jung und alt war es eine herrliche Abkühlung im ca. 18 Grad kalten Atlantik. Ein komisches Gefühl, auf der anderen Seite ist Europa!

Crystal Crescent Beach, Nova Scotia
Crystal Crescent Provincial Park Nova Scotia

Und wieder war die Lust, noch einmal ins Wohnmobil zu steigen und weiter Richtung Peggy’s Cove zu fahren gleich null. Können wir nicht einfach hier stehen bleiben und übernachten? Wir haben doch alles dabei? Könnten wir wohl schon, doch dann fiel uns ein, dass ja der Weg das Ziel ist auf unserer Wohnmobiltour durch Nova Scotia, und es gab ja noch so viel zu entdecken… Frisch abgekühlt und gestärkt von einem weiteren Picknick ging es weiter. Da keine direkte Verbindung in Richtung Campingplatz bei Peggy’s Cove bestand, ging es nun wieder zurück in Richtung Halifax. Von da aus gelangten wir wieder in Richtung Süden und kamen an Prospect vorbei.

Peggy’s Cove im Nebel

Der Nebel in Peggy’s Cove

WAS IST DAS? NEBEL? In der Tat, aus dem nichts tauchte der berühmt berüchtigte Nova Scotia Nebel auf. Obwohl wir im hohen Norden Deutschlands ja an Nebel gewöhnt sind hatten wir einen solch schnell aufziehenden, richtig gehend hexenküchenartigen Wabernebel noch nicht erlebt. Eben noch Sonnenschein und auf einmal eine gespenstische Umgebung, sodass man dachte, gleich würde doch noch Hauke Haien aus Nordfriesland auf seinem Schimmel vorbei reiten. Der ganze Ort kam uns dadurch sehr mystisch und spannend vor. Genug Stoff für Spökenkiekerei! Doch nur eine Kurve weiter war der Spuk vorbei und der Himmel erstrahlte im schönsten Sonnenschein. So

Die Nebel von Nova Scotia

ging es dann auch immer weiter: hier Nebel und kurz darauf wieder Sonne.

Campingplatz in der Nähe von Peggy’s Cove

Nun aber weiter, auf zum letzten Teil des Trips. Hoffentlich bekommen wir noch einen Stellplatz auf einem Campingplatz in der Nähe von Peggy’s Cove. Einige Wegrundungen war er auch schon zu sehen, der bekannte rot-weiße Leuchtturm, eines DER Wahrzeichen Nova Scotias.

Leicht vom Nebel eingehüllt konnten wir ihn dennoch unverwechselbar erkennen. Da es schon ein wenig spät war und wir noch im Hellen unser Wohnmobil parken und für die Nacht präparieren wollten, ging es auf direktem Wege zum nächsten Campingplatz. Glücklicherweise gab es tatsächlich noch einen Stellplatz für uns, also schnell bezahlen und dann einparken. Auch hier merkt man wieder einmal die Abmessungen des Wohnmobils, gut, dass wir Platz und Hilfe hatten. Schnell noch den Strom und das Wasser anschließen (wie war das gleich noch?!) und dann konnten wir den Tag bei einem gemütlichen Abendessen im Wohnmobil Revue passieren lassen. Die Jungs waren noch völlig aufgedreht und so dauerte es eine Weile, bis sich Ruhe und Müdigkeit ihren Weg schlugen und alle eingeschlafen waren.

Nebel in Nova Scotia

2 Replies to “Wohnmobiltour durch Nova Scotia – Von Halifax nach Peggy’s Cove”

  1. Das ist schade, aber vielleicht könnt Ihr den Stop nachholen. Habt Ihr schon Pläne für einen weiteren Urlaub in Nova Scotia? Wir können die Gegend wirklich sehr empfehlen! Danke für Dein Feedback, das freut uns sehr!!

  2. Wow, was für eine tolle Tour. Da haben wir wohl so einiges verpasst. Wir waren letztes Jahr mit unserem Kind im Sommer mit dem Auto unterwegs, sind aber direkt von Halifax nach Peggy’s Cove gefahren. Sehr schade, aber das müssen wir dann beim nächsten Mal nachholen. Freuen uns auf weitere Insidertipps.

Leuchtfeuer empfangen? Dann schickt uns doch ein Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Umzug nach Kanada

Der große Tag29. Juli 2018
Goodbye Hamburg!
%d Bloggern gefällt das: